Etiketten mit Cape

Regen? Wir nehmen einen Schirm oder ein Cape. Sonne? Wir cremen uns ein. Reinigungsmittel? Wir ziehen Handschuhe an. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, uns vor thermischen, chemischen oder mechanischen Belastungen zu schützen. Etiketten werden vor allem durch Laminieren widerstandsfähig. Die Kunststoffschicht schützt den darunter liegenden Informationsträger zuverlässig und dauerhaft vor Witterungseinflüssen, Reinigungsmitteln und selbst vor Säuren, Laugen oder Abrieb und garantiert so reibungslose Abläufe u.a. im Transportwesen.


Durch Lagerung, Transport oder Waschstraßen extrem beanspruchte Behälteretiketten z.B. fertigen wir kundenindividuell auf integrierten Druck-, Stanz- und Laminiermaschinen:

  • Die Maschinen drucken Logos, Barcodes, Prüfzeichen, Symbole oder Ziffernfolgen ein- oder mehrfarbig
  • Je nach der von Ihnen benötigten Festigkeit verarbeiten wir Papiere und Folien in unterschiedlichen Stärken
  • Ihre Etiketten können in Standard- oder Sonderformaten in allen Größen formgestanzt werden
  • Wir laminieren mit matten, glänzenden oder reflektionsfreien Folien
  • Ausgestattet sind die laminierten Papier- und Folienetiketten mit extra starkem Haftkleber. So haften sie zuverlässig auch auf schwierigem Untergrund und lösen sich selbst in einer Waschstraße nicht ab.

Aber nicht nur auf (Transport-)Behältern schützen laminierte Etiketten Datenträger. Auch als Regalplatznummerierung im Lager sind sie nicht zu unterschätzen. Kleine Missgeschicke wie ein falsches Augenmaß beim Einlagern von Paletten oder ein missbräuchlich als Stütze für schweres Lagergut genutztes Auflagenprofil können da schnell die Barcode-Etiketten beschädigen. Dann gilt: Laminieren statt lamentieren.