Garagenstory

Drei Millionen Euro hat Aquatuning, europäischer Marktführer für Wasserkühlungen und Modding (vulgo Modifikation), in seinen Firmenneubau in der Nähe von Bielefeld investiert, den das Unternehmen Anfang dieses Jahres bezogen hat. Der Gebäudekomplex beherbergt Büros, Eventbereich und Lagerhalle. Herzstück ist das 1.000 Quadratmeter große Hochregallager mit mehr als 1,4 Millionen Teilen zum Kühlen und Aufpimpen von Computern auf 1.200 Paletten.

Foto: Aquatuning GmbH

Mehr als 100.000 Kunden hat Aquatuning weltweit – neben Privatkunden, auch Tonstudios, Universitäten, Testlabore und Industrieunternehmen. Jetzt will die junge Firma auch in den USA Fuß fassen. Das ursprüngliche Gebäude war zu klein geworden, Aquatuning längst auf 50 Mitarbeiter angewachsen.

Ziel sei es, die Waren noch am Tag der Bestellung zu versenden. Das erwarteten die Kunden. Für reibungslose Abläufe und schnelle Umschlagzeiten haben wir das Hochregallager von Aquatuning mit 22 Regalzeilenschildern, 1.200 Etiketten für die Palettenstellplätze sowie 9.000 laminierten Etiketten gekennzeichnet.

„Mit ONK haben wir einen zuverlässigen und flexiblen Partner für die Kennzeichnung unseres neuen Hochregallagers gefunden. Bei der Gestaltung der Etiketten ist ONK variabel und hat all unsere Wünsche umgesetzt“, betont Eike Warneke, Senior Software Development Manager bei der Aquatuning GmbH. „Auch die Qualität der Etiketten ist sehr hochwertig. Die von uns genutzten laminierten Etiketten haben selbst nach großer Beanspruchung weder Verfärbungen noch Kratzer.“