"In jeder Hinsicht ein verlässlicher Partner“

Das 2009 gebaute Logistikzentrum im oberbayrischen Ampfing platzte nach nur sechs Jahren aus allen Nähten. Um seinen Kunden die gewohnt hohe Lieferfähigkeit weiter zu garantieren, hat Kerbl 2015 deshalb durch Umbau die Nutzfläche des Lagers auf 38.500 m² verdoppelt. Ausgestattet ist das neue Lager mit modernster IT-Technologie sowie Förderanlagen für eine schnelle und fehlerfreie Kommissionierung.

Damit die auf rund 29.000 Paletten gelagerten Produkte für Tierzucht, Weide, Agrarbedarf, Reitzubehör und Heimtierbedarf schnell an den Mann kommen, hat Kerbl die einzelnen Stellplätze und Ladezonen im Blocklager mit Bodenmarkierungen und individuell barcodierten Blocklagerschildern von ONK gekennzeichnet. Im Vergleich zu farbgestrichenen lassen sich selbstklebende Bodenmarkierungen bei Bedarf problemlos abziehen, sind variabel einsetzbar und so für temporäre Markierungen im Innenbereich ideal. Vor allem aber lassen sich die von Kerbl genutzten scannertauglichen PVC-Stücke anders als Markierungsfarbe direkt beschriften, z.B. mit Stellplatzkoordinaten, Barcodes und Hinweiszeichen. So unterstützen die Bodenmarkierungen im Zusammenspiel mit den barcodierten Blocklagerschildern reibungslose Abläufe und verkürzen Arbeitsschritte. Flexibilität und Schnelligkeit sind schließlich die Credos des mittelständischen Unternehmens Kerbl.

Im Vorfeld hat ONK zunächst die Gegebenheiten vor Ort angeschaut, Empfehlungen zur Lagerorganisation ausgesprochen und Muster verschickt. Dann wurden die selbstklebenden Bodenmarkierungen und barcodierten Blocklagerschilder nach den kundenspezifischen Vorgaben produziert. "Ausführliche Beratung, unkomplizierte Zusammenarbeit, reibungslose Lieferung und alles zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis", attestiert Michael Leitl, Meister für Lagerwirtschaft im Kerbl Logistikzentrum. "ONK ist in jeder Hinsicht ein verlässlicher Partner."